Top Self-Storage-Websites - und Flops

Achtung: Dieser Artikel wird demnächst ausgebaut. Wir helfen lieber schon mal mit der wichtigsten Info statt auf den perfekten Text zu warten.

Ein sehr subjektiver Blick auf ein paar Self-Storage-Websites, und was uns an Ihnen gefällt.

Mein Lager

Website: meinlager.ch

Minimalistisch, Fokus auf große Bilder, darunter ausführliche Texte - super für SEO!

ExtraPlatz

Website: extraplatz.ch

Ein Platzrechner, FAQs und eine 360°-Tour beantworten alle Fragen der Kunden.

Hello Storage

Website: hello-storage.de

Pragmatische Website mit allen wesentlichen Infos mit dem klaren Ziel "Buchen".

localstorage.at

Website: localstorage.at

15 Standorte zeigen, Erfolg im Self-Storage keine hübsche Website braucht.

Second Home Storage

Website: sh-storage.de

Stock-Fotos & am Handy langsam - spricht User nicht an & schlecht für SEO.

storemore

Website: storemore.de

Ohne Fotos fehlt die Emotion. Illustrationen allein verkaufen nicht gut.

Fazit

Wer Produktentwicklung liebt, bekommt im Self-Storage Geschäft eine kalte Dusche: Customer Journey und schönes Aussehen zählen wenig. Die Lage zählt. Das war auch für uns ernüchtert - aber damit muss man arbeiten.

Die Lösung? Außenmaß! Sehen Sie sich Ihre lokale Konkurrenz in den Suchresultaten bei Google an und versuchen Sie, etwas besser zu sein. Fotos mit Menschen helfen, mehr Emotion zu erwecken als langweilige Blechwände. Eine einfache Site genügt.

Neubierig auf mehr? Lesen Sie unsere Marketing-Tipps für Self-Storage um zu erfahren, worauf es im Self-Storage-Marketing wirklich ankommt.

Über den Autor

Sebastian Kerekes hilft mit Karibu Immobilien-Unternehmern moderne, voll automatisierte Self-Storage-Anlagen zu errichten. Unser Blog ist der einzige im DACH-Raum zu Self-Storage & IT.

Kostenlose Ratgeber

Strategen holen sich unser kostenloses PDF Die 5 Prinzipien erfolgreicher Self-Storage-Unternehmer.

In Self-Storage für Selbermacher lernen Praktiker den Ablauf und die Kosten eines Self-Storage Projekts.